Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Das Wesen von Erfahrung

Eine Erfahrung versetzt den Menschen in eine Welt, in der seine Befürchtungen als absolut unabänderliche und unausweichliche Realität erscheinen.

Eine Erfahrung lässt für den Menschen eine Welt auferstehen, in der seine Befürchtungen scheinbar oder tatsächlich eine unabänderliche Tatsache geworden sind.

Durch eine Erfahrung erfährt der Mensch, wie die Welt wäre, wenn seine Befürchtungen wahr wären.

Die Verwirklichung der Erfahrung ist dabei so eindringlich, so überzeugend, so lückenlos und so umfassend, dass im Erleben der Erfahrung nicht vorstellbar ist, dass es auch anders sein könnte.

Je nach Grad ihrer Verwirklichung kann sich eine Erfahrung als materielle Tatsache ausdrücken oder auch nicht.

nächstes Kapitel: Der Scheidepunkt
Stichworte:
Befürchtungen